SCREENREADER:

Schriftgröße

Schriftgröße: normalSchriftgröße: großSchriftgröße: sehr groß

Kontrast

Kontrast: NormalKontrast: Gelb-SchwarzKontrast: Schwarz-GelbKontrast: Weiß-BlauKontrast: Blau-Weiss


Inhalt

2. Odilien Golf Trophy

Golfball mit Odilien-Logo

Voller Erfolg der 2. Odilien-Golf-Charity!

Bei einer spannenden Golfpartie wurden am 17. Mai 2013 im Grazer Golfclub Thalersee mit Hilfe der Grazer Rotarier EUR 7.000.- für das Odilien-Institut erspielt. In Zeiten knapper werdender öffentlicher Mittel ist das Institut verstärkt auch auf Spenden von Firmen und Privatpersonen angewiesen, um Projekte und Anschaffungen durchführen zu können, die das Leben von Menschen mit Behinderungen lebenswerter gestalten helfen. So wurde zum zweiten Mal die Odilien-Golf-Charity organisiert. Heuer mit der besonderen Unterstützung durch die 7 Grazer Rotary Clubs , die sich in diesem Jahr für die Sehfrühförderung blinder und sehbehinderter Kinder in Graz besonders einsetzen.

Insgesamt haben sich 16 Firmen in den Dienst der guten Sache gestellt und mit dem Erwerb eines Flights das Odilien-Institut im Rahmen der 2. Odilien-Golf-Charity unterstützt. 

Bei wechselhaftem Wetter und bester Stimmung erspielten 61 Spieler und Spielerinnen von namhaften Firmen die fabelhafte Summe von EUR 7.000,-.

Ein großer Dank geht auch an alle, die mit Sach- und Geldspenden die Charity unterstützt haben. Der Scheck wurde von Präsidenten und Vertretern der 7 Grazer Rotary Clubs (Graz, Graz-Neutor, Graz-Schlossberg, Graz-Umgebung-Nord, Graz-Burg, Graz-Kunsthaus und Graz-Zeughaus) an den Direktor und Geschäftsführer des Odilien-Instituts Mag. Peter Haberer, übergeben.

©Manfred Lach. Von links nach rechts: Christof Schell (für Rotary Club Graz-Zeughaus), Johannes Tschemmernegg (für Rotary Club Graz-Kunsthaus), Walter Brabant (für Rotary Club Graz-Umgebung-Nord), Direktor der Odilien Peter Haberer, Andrea Pribyl (für Rotary Club Graz-Burg), Gerhard Moser (für Rotary Club Graz-Schlossberg), Künstlerin Doris Hötzendorfer, Christian Kehrer (für Rotary Club Graz) und Organisator Gerhard Kroell.

Der Erlös fließt je zur Hälfte an die Sehfrühförderung und in die Anschaffung eines dringend benötigten behindertengerechten Transportbusses. Der Kanonenstart um Punkt 12 Uhr, begleitet mit dem Dudelsackspiel von „McSchuly“ Schulhofer, war der offizielle Start des Turniers. Moderiert wurde die Versteigerung von Michael Wanz. Musikalisch durch den Abend führte das Berndt-Luef-Trio. Höhepunkt war die Auktion eines Bild der Künstlerin Doris Hötzendorfer mit dem Titel „Hole in one“.

„Der großartige Einsatz von sozial engagierten Firmen und Menschen macht unsere Arbeit im Odilien-Institut erst möglich.“ meint Mag. Peter Haberer, Geschäftsführer des Odilien-Instituts. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

HIER kommen Sie zur Bildergalerie der 2. Odilien-Golfg-Charity.

Odilien-Institut Crowdfunding Spenden Plattform Odilien-Institut Golf-Charity 2018